zur Startseite von grundbuch.de
100% Container Benefit Baufinanzierungs-Lexikon

Baufinanzierungs-Lexikon

Baufinanzierungs-Lexikon

Das Baufinanzierungs-Lexikon hilft Ihnen bei Fragen zu Fachbegriffen rund um Baufinanzierung und Hausbau / Hauskauf. Hier finden Sie viele Erläuterungen zu Fachtermini aus dem Immobilienbereich. Ob Abschreibung, Marktwert oder Zwangsversteigerung -  mit dem Baufinanzierungs-Lexikon von grundbuch.de bieten wir Ihnen eine schnelles Infomationstool zu Ihrer Unterstützung.

grundbuch.de - ein Informationsportal von Dr. Klein

  • Mehr als 60 Jahre Erfahrung
  • Ehrliche und faire Beratung
  • Schnelle und sichere Online-Abwicklung
  • Kostenlos und unverbindlich

Dr. Klein

Dingliche Zinsen

Dingliche Zinsen sind oftmals Bestandteil des Eintrags einer Grundschuld, in Abteilung III des Grundbuches neben dem Grundschuldbetrag. Der Grundschuldbetrag und die Zinsen stellen hier den maximalen Sicherungsrahmen dar, den die Bank im Falle einer Zwangsversteigerung geltend machen kann. Heutzutage werden von den Darlehensgebern aus Sicherheitsgründen bis zu 20 Prozent dingliche Zinsen eingetragen.

 

Achtung: Basis des Zahlungsanspruchs ist ebenfalls der im Darlehensbetrag festgelegte Zinssatz. Der dingliche Zins stellt die maximale Forderung des Grundschuldgläubigers (Darlehensgebers) aus dem Grundstück im Falle der Verwertung dar.

grundbuch.de verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie nähere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung wünschen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise.